LIMIT Riesling Am Rothenstein
trocken
2020
0,75 l
Nr. 2040+75

eine von fünfhundert

Der Katastername „Am Rothenstein“ steht für einen braun-rot gefärbten Boden auf dem diese über 30 Jahre alten Reben stehen. Im Untergrund befindet sich roter Fels, aus dem sich die Wurzeln der Reben mit Mineralien versorgen.
Weg von den Fruchtzwergen, hin zum Terroir! Bei diesem Wein stehen Mineralik und feine Fruchtsäure im Vordergrund. Schon im Duft wird diese Ausprägung deutlich. Fein ziseliert verbinden sich nussig-erdige Noten mit zarten Fruchtnuancen nach knackigem Pfirsich und Zitronenschale. Doch damit nicht genug. Er entfaltet sich im Glas, wird dichter, Anklänge an Curry, Anis und Zitronengras werden riechbar. Die zarte Rauchnote am Schluss weckt pure Neugierde auf das was geschmacklich kommt. Es kommen Töne von Mirabelle dazu aber auch nussige, mandelige Noten, sowie, der Mineralität geschuldet, Töne nach Tannensprossen, Ginster und Feuerstein. Belebend und fordernd wirken die erfrischende reife Säure und die leicht salzige Note. Perfekt dieses Süße – Säurespiel.

 18,00

Beschreibung

eine von fünfhundert

Der Katastername „Am Rothenstein“ steht für einen braun-rot gefärbten Boden auf dem diese über 30 Jahre alten Reben stehen. Im Untergrund befindet sich roter Fels, aus dem sich die Wurzeln der Reben mit Mineralien versorgen.
Weg von den Fruchtzwergen, hin zum Terroir! Bei diesem Wein stehen Mineralik und feine Fruchtsäure im Vordergrund. Schon im Duft wird diese Ausprägung deutlich. Fein ziseliert verbinden sich nussig-erdige Noten mit zarten Fruchtnuancen nach knackigem Pfirsich und Zitronenschale. Doch damit nicht genug. Er entfaltet sich im Glas, wird dichter, Anklänge an Curry, Anis und Zitronengras werden riechbar. Die zarte Rauchnote am Schluss weckt pure Neugierde auf das was geschmacklich kommt. Es kommen Töne von Mirabelle dazu aber auch nussige, mandelige Noten, sowie, der Mineralität geschuldet, Töne nach Tannensprossen, Ginster und Feuerstein. Belebend und fordernd wirken die erfrischende reife Säure und die leicht salzige Note. Perfekt dieses Süße – Säurespiel.

Zusätzliche Information

Gewicht 1,4 kg
Jahrgang: 2020
Wein-Nummer: 2040
Volumen: 0,75 l
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Restzucker: 6,1 g/l
Säure: 7,0 g/l
Expertise anzeigen